Aktuelle Veranstaltungen Termine 2017


Veranstaltungen Termine 2016

Förderverein übergibt neue Trainingsbälle

Mit einer Überraschung wartete der Förderverein Teunz bei den Damen des FC-Ovi-Teunz auf.

Nachdem Schriftführerin Anja Pongratz bei der Gäubodenfestfahrt vollen Einsatz für die Damen versprochen hatte, war es auch sie selbst, welche die Damen kurz vor Trainingsbeginn mit einem kompletten Satz neuer Trainingsbälle überraschen durfte.

Sehnsüchtig hatten die Damen solche schon erwartet und begannen, gleich nach dem Erinnerungsfoto und einem herzlichen Dankeschön an den Förderverein, allen voran 1. Vorsitzendem Gerhard Haberl,  mit dem Training.

 

 


 

Förderverein Teunz unterstützt die Ukraine-Hilfe und Guinea mit Trikots

Tagelang hatte die Vorstandschaft des Fördervereins um Gerhard Haberl Trikots sortiert und verpackt. Da die komplette Ausstattung der Spvgg Teunz nach der Fusion mit Oberviechtach zum FC-OVI-Teunz nicht mehr genutzt wird, sollten die teils neuwertigen Sets wenigstens  noch einen guten Zweck erfüllen. Insgesamt 48 komplette Mannschaftsausstattungen waren zusammengekommen. Während die Kurzarmtrikots den Weg nach Afrika antreten, wurden vor allem die Langarmdresses für die Ukraine bei Seite gelegt.

22 Sets konnte die Vorstandschaft dann nach Schönsee fahren, um die Kinder eines Kinderheims in der Ukraine damit zu erfreuen. Im Gespräch und bei der Besichtigung der bereits gelagerten Waren wurde schnell klar, dass es dort an allen Ecken und Enden fehlt. 1. Vorsitzender, Gerhard Haberl, zögerte nicht lang und sicherte nicht nur für die Folgezeit die Unterstützung des Fördervereines zu, sondern organisierte gleich in den darauffolgenden Tagen ausrangierte Trainingsbälle, die  somit zusätzlich noch die weite Reise mit antreten konnten.

Bilder von der Übergabe und der Freude der Kinder folgen nach.

Bild von der Übergabe der kurzarm Trikots für Guinea

 


 

Michael Saller segnet neue Ausstattung

Mit Gottes Segen wird so manches endlich gut…. Darauf setzte der Förderverein Teunz auch bei der Segnung verschiedenster neuer Ausstattungen für die 1. und 2. Mannschaft, sowie die Jugend des FC-OVI-Teunz.

Die Vorstandschaft um Gerhard Haberl traf sich am Nachmittag des 15. August im Anschluss an die Gemeindeolympiade mit Pfarrer Michael Saller in der Pfarrkirche. Nach einer kurzen Andacht segnete der gebürtige Teunzer voller Freude die mitgebrachten Trikots, Bälle, Fahnen usw. und wünschte den Spielern viel Erfolg und Gottes reichen Segen.

 


 

Ausflug der Superlative

Am 16. August machten sich 64 Mitglieder und Freunde des Fördervereins Teunz auf den Weg zum schon traditionellen Besuch des Gäubodenfestes in Straubing.

Um 12 Uhr startete unser Fahrer Robert Schäffer den Bauer-Bus an der Schule in Teunz. Erster Vorsitzender Gerhard Haberl hatte sich wieder richtig ins Zeug gelegt, so dass kein Wunsch unerfüllt blieb. Von antialkoholischen Getränken über Kaffee, Eistee, Radler, Bier und Weizen bis hin zu Schnäpsen, Cocktails und Prosecco war für jeden Geschmack das richtige Getränk dabei. Ein herzliches Dankeschön bereits an dieser Stelle an Getränke Gebhard und die Schlossbrauerei Fuchsberg , welche die Fahrt so großzügig unterstützten. Beim ersten Halt, immerhin die Metzgerei Schießl in Teunz, wurden die ersten leeren Bierkästen bereits gegen volle aus dem Kofferraum des Busses getauscht.  Während Kassier Günter Hutzler und Schriftführerin Anja Pongratz den Unkostenbeitrag einsammelten und fleißig Mitglieder für den Förderverein warben, verging die Zeit wie im Flug. Schon war der Rastplatz kurz hinter Cham erreicht. Es galt eine ordentliche Grundlage für die Weiterfahrt und das bevorstehende Fest zu schaffen: warme Wiener und Käsekrainer, gesponsert von der Landmetzgerei Schießl, und verschiedenste Backwaren der Bäckerei Schmid aus Oberviechtach wurden freudig verzehrt.

Die Weiterfahrt stand dann ganz unter dem Motto: du kannst nur gewinnen! 70 Preise warteten darauf unter den 64 Businsassen verlost zu werden. Von Bierfässern, Fischgutscheinen, Sportsets u.v.m. bis hin zu Erotiksets fand jeder Preis seinen passenden Gewinner, und das ganz ohne Mogeln. Glücksfee Anja Pongratz hatte fest versprochen jegliche Schiebung zu unterbinden, so dass Dr. Quicky wie immer unter herzhaftem Gelächter aller Anwesenden alle Preise  korrekt verteilte. Neben den bereits genannten Sponsoren danken wir allen Spendern, allen voran auch der Werbeagentur Knott.

Nach kurzen Umfahrten war schon bald der neue Busparkplatz des Gäubodenfestes erreicht. Ein schnelles Gruppenfoto bevor sich alle erwartungsfroh ins Getümmel stürzten. Die Ostbayernschau war bis ca. 17Uhr das Ziel. Während die meisten vor allem die angebotenen Weine, Biere und Würstel testeten, kamen auch erfolgreiche Einkäufe, wie beispielsweise neue Trachtenschuhe und Rasenmäherbulldogs zustande.

Ab 17.30Uhr trafen sich dann alle im Festzelt, wo an den reservierten Tischen lecker gespeist und erste Stimmungstests durchgeführt wurden. Sportlichst erkletterten sich die Fußballdamen Freibier und ließen die Männer - wie so oft- alt aussehen.

Bald zogen Kleingruppen los und stürzten sich in das Vergnügen. Vom „Freak“-fahren über Freier Fall aus 60Metern Höhe, Geisterbahn und ganz traditionellem Wilde-Maus-Fahren bot sich ein buntes Programm. Auch im Zelt tobte der Bär und auf den Tischen kamen die neuen Trachtenschuhe prima zur Geltung.  Vor allem die Cocktail-Hafen-Bar wurde abschließend nochmals zum Publikumsmagneten bevor es schon wieder Richtung Bus ging.

Die Heimfahrt verlief nach einiger Verzögerung sehr ruhig, was vor allem an den schlafenden und ziemlich ermatteten Fußballern lag.

Alle waren sich einig: ein toller Ausflug, der in jedem Fall auch nächstes Jahr wiederholt werden muss!!

Dabei geht ein extragroßes DANKE an Gerhard Haberl, der die Fahrt so professionell und gigantisch vorbereitet hat.

 

 


Veranstaltungen Termine 2016

Veranstaltungen Termine 2015

Veranstaltungen Termine 2014

Veranstaltungen Termine 2013

Veranstaltungen Termine 2012

Veranstaltungen Termine 2011

Veranstaltungen Termine 2010